Generationswechsel in der SPÖ Altlengbach (22.11.2018)

 

ALTLENGBACH. Ganz im Zeichen eines Generationswechsels stand die gut besuchte Mitgliederversammlung der SPÖ Altlengbach im gediegenen Ambiente des Hotels Lengbachhof.

Vizebürgermeister Mag. Wolfgang LUFTENSTEINER (63) übergab sein Amt nach 13 erfolgreichen Jahren als SPÖ-Chef an die 29-jährige Gemeinderätin Anita FISSELBERGER, die einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt wurde.

 

In seinem Rückblick resümierte LUFTENSTEINER, dass es ihm trotz mancher Schwierigkeiten immer darum ging, den Menschen, die es brauchen unter die Arme zu greifen und die soziale Komponente in der Gemeinde zu betonen.

Er dankte seinen Mitstreitern für die Unterstützung bei den vielen Aktivitäten, die die SPÖ Altlengbach jedes Jahr setzt.

Unter seiner Ägide wurden nicht nur traditionelle Veranstaltungen wie Maskenball, Witwen-Packerl-Aktion, Mai-Feiern und Mitgliederausflüge gepflegt, sondern kamen mit dem Frauen-Frühstück, dem Hobby-Lauf und der Winter-Sonnwendfeier neue Events dazu.

Auch in der Kommunikation wurde vieles verbessert: Es erfolgte der Relaunch der Altlengbach-Info, die Homepage wurde den geänderten Anforderungen entsprechend auf neue Beine gestellt und ein Facebook-Auftritt wurde eingerichtet.

 

Bürgermeister a. D. Alois GOISER, SPÖ-Stellvertreter Erwin WILLINGER sowie die neu gewählte Vorsitzende Anita FISSELBERGER sprachen Wolfgang LUFTENSTEINER in ihren Wortmeldungen Dank und Anerkennung für die außergewöhnlichen Leistungen aus.

 

Die Hauptreferentin des Abends, Bildungsministerin a. D., NRin Dr. Sonja HAMMERSCHMID ging in einer sehr persönlich gehaltenen Laudatio auf die Verdienste LUFTENSTEINERS ein.

 

 

Eine besondere Überraschung erlebte er – da bis zum letzten Augenblick geheim gehalten – mit der Verleihung der höchsten Auszeichnung der Sozialdemokratie, der Victor-Adler-Plakette, die er aus den Händen der Bildungssprecherin der SPÖ erhielt.

 

Der zweite Ausgezeichnete des Abends war GR Josef GNANT, der seit 1985 im Gemeinderat und in der SPÖ in verantwortungsvoller Position tätig ist. Auch erhielt die Victor-Adler-Plakette und freute sich riesig. Auch hier gelang die Geheimhaltung bis zum Schluss!

 

SPÖ-Bildungssprecherin NRin Dr. Sonja HAMMERSCHMID ging in ihrem politischen Referat hauptsächlich auf das geänderte politische Klima auf Bundesebene ein. „Es ist wirklich beängstigend, wie massive Verschlechterungen im Sozial- u. Bildungsbereich durchgezogen werden, ohne auf Experten, Sozialpartner und oppositionelle Kräfte zu hören“.

 

Unsere neue Vorsitzende bestärkte sie in ihrem Engagement: „Solche junge Frauen wie dich, liebe Anita, braucht die Sozialdemokratie!“ Sie wünschte ihr viel Erfolg für die künftige Tätigkeit in verantwortungsvoller Position innerhalb der SPÖ.

 

Anita FISSELBERGER bedankte sich für das ihr ausgesprochene Vertrauern und betonte, dass sie mit ihrem neuen Team in Altlengbach vieles bewegen wolle. „Wir werden uns 2019 in einer Klausur mit wichtigen Themen für unser Altlengbach auseinander setzen, um eine gemeinsame Linie im Zuge der GRW 2020 festzulegen und die Kandidatenliste zu beschließen.

 

Im Zuge der Mitgliederversammlung wurden noch langjährige Mitglieder geehrt: Sylvia SPALENKA und Erich LAMERANER (für 25 Jahre), Fritz HACKL, Manfred MATEJKA, Johanna und Michael EGGENBAUER, Hubert FISSELBERGER, Josef GNANT, Josef KERSCHBAUM, Alois GOISER und Angela SCHREIWEIS (40 Jahre) sowie Monika DREXLER (50 Jahre) und Altbürgermeister Karl LEIDENFROST für unglaubliche 60 Jahre SPÖ-Mitgliedschaft.

 

 

           ewillinger/SPÖ Altlengbach